Hochzeitsfeier

So ist für Stimmung auf der Hochzeitsfeier gesorgt


So ist für Stimmung auf der Hochzeitsfeier gesorgt

Jedes Brautpaar wünscht sich ein unvergessliches Hochzeitsfest, wo Emotionen entstehen und die Stimmung nach der Zeremonie zum Tanzen verleitet. Denn was gefällt an Hochzeiten und macht sie einzigartig? Woran werden sich die Gäste noch gerne und lange zurückerinnern? Woran denken sie später, wenn sie in Erinnerungen schwanken? Es ist die gute Stimmung, die dort auf der Feier vorgeherrscht hat. Essen, der Eröffnungstanz des Brautpaares oder das schicke Brautkleid sind meist nicht so entscheidend. Aber die Stimmung, die muss passen!

Für einen Gast es ist weniger wichtig, wie gut der Eröffnungstanz einstudiert war und ob das Hochzeitsbuffet einen großen Umfang hatte. Jeder Gast verbindet mit einer Feier, die gute oder die weniger gute Stimmung. Und die richtige Stimmung kommt nur auf, wenn auch die perfekt gewählte Musik vorherrscht. Musik, die als sanfter Begleiter dient. Musik, die zum Tanzen verleitet. Musik, die die Stimmung zum Kochen bringt, dass bis in die Morgenstunden durchgetanzt wird.

Wer für die richtige Unterhaltung sorgt, dem ist eine gute Stimmung sicher

Wie gelingt es, dass die Gäste auch noch Jahre später über die gelungene Stimmung auf der Hochzeitsfeier sprechen? Ein Wunschgedanke oder Wirklichkeit? Kein Wunschgedanke, wenn für die richtige Stimmung auf der Feier gesorgt ist! Wichtig ist es, dass es jemanden gibt, der mit ein wenig Fingerspitzengefühl, dem passenden Musik-Repertoire und mit Erfahrung die Gäste zum Tanzen bringt. Denn nur wer selbst mitten im Geschehen ist und sich von der Stimmung mitreißen lässt, nur der wird auch mit großer Begeisterung an der Hochzeitsfeier teilnehmen. Eine Hochzeit muss nicht von einem nahen Angehörigen sein, damit sie über Jahre positive Gedanken weckt, wenn an sie gedacht wird. Eine gute Stimmung hat auch wenig mit der Anzahl der Gäste zu tun. Viele künftige Brautpaare sind auf dem Irrweg, wenn sie glauben, jetzt laden wir „Gott und die Welt“ zusammen, damit für eine ausgelassene Stimmung gesorgt ist. Auch auf kleinen Hochzeiten kann für eine Atmosphäre gesorgt werden, die für gute Laune und viel Spaß sorgt. Wichtig ist ein Hochzeits-Provider, der mit jahrelanger Erfahrung glänzt.

 

DJ oder Band, das ist nicht entscheidend

Die Frage ist zweitrangig ob DJ oder Band. Denn wenn sich das Brautpaar auf professionelle Hochzeits-Provider verlässt, kann es sicher gehen, die Verstehen ihr Handwerk und ihnen gelingt es auch ein zurückhaltendes Publikum zu animieren und zum Tanzen zu begeistern. Und dass ist das Wichtigste! Wenn sich vom jüngsten bis zum ältesten Gast alle an der Feier beteiligen, dann wird sie für die gesamte Hochzeitsgesellschaft der volle Erfolg.

Aber es sollte natürlich auch für das richtige Ambiente gesorgt sein. Schließlich trägt das richtige Ambiente für eine stimmige Atmosphäre bei, die zum Feiern einlädt. Feierlaune gibt es nicht auf Bestellung, wie dem Brautstrauß oder die Ringe. Die gute Laune und die Freude an der Hochzeitsfeier kommen ganz unbewusst auf. Dennoch muss etwas dafür getan werden. Das weiß jeder DJ nur zu gut.

 

Leise oder laute Musik? Die perfekte Mischung macht’s!

Auch die Lautstärke der Musik sollte stimmig gewählt werden. Der richtige Soundeffekt zur richtigen Zeit bewirkt vieles. Leise Musik lädt zum Träumen ein und ist als Untermalung beim Einnehmen des Hochzeitsmahles sehr beliebt. Laute Musik ist dann gefragt, wenn sich Höhepunkte auf der Hochzeitsfeier auftun, wie etwa der Anschnitt der Hochzeitstorte. Wenn die Hochzeitsfeier bereits im vollen Gange ist, ist laute Musik gefragt, sie unterstützt die Partystimmung und lässt sie wachsen.

 

Gelassen bleiben, heißt das Motto jedes Brautpaares

Es ist entscheidend, dass das Brautpaar bei der Gestaltung ihrer Feier keiner starren Zeitgestaltung folgt, denn diese kann meist gar nicht eingehalten werden. Wichtig ist es, den Tag auf sich zukommen zu lassen. Erfolgt das Feuerwerk nicht um Mitternacht, sondern eine Viertelstunde später, geht die Welt nicht unter und tut der Feier keinen Abbruch. Darum ist es umso bedeutender gerade am Hochzeitstag entspannt zu bleiben. Leichter gesagt als getan, aber dennoch machbar. Ein Programmablauf darf dem nächsten Folgen, ohne dass dabei zu lange Pausen entstehen. Denn kommen zu lange Pausen auf, ist das ein häufiger Grund dafür, dass sich die Hochzeitsgesellschaft langweilt und das sollte sie auf keinen Fall. Oft kommt es bei Hochzeiten vor, dass mit einer langen Wartezeiten gerechnet werden muss, in dieser Zeit langweiligen sich die Gäste. Sie wissen nichts anzufangen und das ist dann meist auch der Grund dafür, dass die Stimmung kippt. Wenn die Stimmung bereits am Nachmittag gegen Null ist, kann sie am Abend nur mehr schwer gerettet werden. Darum ist eine gute Unterhaltung der Gäste auch in den Nachmittagsstunden nötig und wichtig.

 

Für ausreichend Unterhaltung auf der Hochzeitsfeier will gesorgt sein

So darf ein DJ oder eine Band bereits in den Nachmittagsstunden nicht fehlen. Wer diese erst für den Abend bestellt hat, soll weitere Entertainer arrangieren, die Abwechslung und Spaß bringen. Ein Zauberer zieht nicht nur die Kinder in den Bann und eine Bauchtänzerin, die sich ästhetisch bewegt, verschafft sich nicht nur Anerkennung bei den Männern. Auch Hochzeitsspiele helfen die aufkommende Langweile zu vertreiben. Eine Fotobox sorgt unentwegt für Unterhaltung bei Groß und Klein. Und jeder lauscht doch gerne der einen oder anderen Ansprache, die zu Tränen rührt. Auch Dia-Shows von den nahen Angehörigen sind immer eine beliebte Unterhaltungsmaßnahme, sie sorgen für einen Touch Persönlichkeit. Dennoch darf der Hochzeitsgesellschaft zwischendurch zum Verschnaufen eine kleine Pause gegönnt werden. Ein zu straffes Programm überfordert das Publikum früher oder später und sie klicken sich aus. Das wirkt sich wieder weniger positiv auf die Stimmung der Hochzeitsfeier am Abend aus. Es muss immer ein Mittelmaß geschaffen werden, zwischen der perfekten Unterhaltung und den kleinen Pausen. Ein stressartiger Programmablauf und aufkommende Langweile dürfen sich beide als Stimmungskiller einreihen.

 

Jede Musikrichtung ist erlaubt

Wichtig bei der Musik auf der Hochzeitsfeier, dass jeder Musikgeschmack gut bedient ist. Nicht jeder Gast, ist der Schlagermusik zugetan, aber gewisse Schlager sind nun einmal Stimmungsknaller und dürfen auf keinem Fest fehlen. Der DJ muss für Groß und Klein etwas in seinem Musik-Repertoire haben, denn so ist jeder Gast gut bedient. In keiner Hochzeitsgesellschaft finden sich nicht nur begnadete Tänzer ein, darum ist es entscheidend, die Party mit entsprechenden Hochzeitsspielen immer wieder aufzulockern. Das freut die Tanzmuffeln und das ältere Publikum.

 

Bei den „Musikmachern“ sollte niemals gespart werden

Es gibt Brautpaare, die müssen aus Kostengründen den Sparstift ansetzen. Aber einmal ehrlich, welches Paar möchte schon an der Stimmung auf der eigenen Hochzeitsfeier sparen? Keines! Der passende Song zur richtigen Zeit wirkt oft Wunder. Ein guter DJ weiß, wie es um die Stimmung der Hochzeitsgesellschaft bestellt ist und wie er das Stimmungsbarometer heben kann. Denn die richtige Musik sorgt nicht nur für Emotionen, sie trägt auch dazu bei, dass die Feier ein voller Erfolg wird.

 

Kommentar erstellen